Splittermond – Welt

Splittermond spielt auf dem Kontinent Lorakis. Der riesige Kontinent ist Heimat vieler Kulturen, Rassen und Landschaften. Auf Lorakis finden sich Feudalherrscher in Dragorea; die Orakelinsel Galonea; Frostlande, die Heimat der Raugarr und der gletscherbewohnenden Frynjord; das asiatisch angehauchte Takasadu, das Reich des himmlischen Kranichs; die Exotenküste mit ihren wehrhafte Handelsrepubliken, gnomische Freiheitskämpfer und vergessenen Ruinen; die mysteriösen Dämmeralben im Süden, die sich auch von ihren seefahrenden Vettern fernhalten und im Dschungel ihr eigenes Reich errichtet habe.

© 2013-2014 Sapiento (Robert Altbauer) www.fantasy-map.net

So zahlreich wie die Kulturen, so zahlreich sind die auf Lorakis lebenden Rassen: Sie reichen über die Zwerge, die Alben und Wolfsmenschen bis hin zu den Gnomen und vielen noch unbekannten nichtmenschlichen Lebensformen. Einige von diesen uralten Lebensformen, die Drachlinge, haben auf Lorakis eigenartige Tore hinterlassen, Zugänge zu den urtümlichen und gefährlichen Anderswelten. Obwohl diese Zugänge große Gefahren für Unkundige bergen, so werden sie dennoch genutzt um weite Reisden in kürzeren Zeiten zurückzulegen.

Tol Brandir, by Ted Nasmith
© Ted Nasmith “Tol Brandir” http://tednasmith.mymiddleearth.com

Lorakis blickt auf eine lange Geschichte zurückzurück, von der heute noch viele Legenden erzählen. Das gegenwärtige Zeitalter begann, als der dritte Mond am Himmel auseinanderbrach – und der Splittermond entstand. Neue Reiche formierten sich und erwachten zu neuer Blüte. Als der Splittermond zerbarst, regneten unzählige Fragmente Mondgestein auf Lorakis herab und verglühten am Himmel.
Kreaturen, die in einer Nacht des Splitterfeuers zur Welt kamen verfügen über eine übernatürliche Macht. Diese können sie offenbar selbst lenken. Mondsplitter spielen daher für die Charakter eine erhebliche Rolle und werden sie auf ihrem weg durch Lorakis begleiten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.